Menü
Telefon: +49 (0)841 / 49 140
24h-Pannenhilfe: +49 (0)171 / 870 72 87
Öffnet in 1 Stunden, 47 Minuten
Verkauf: Heute von 08.00 - 19.00 Uhr
Service: Heute von 06.00 - 21.00 Uhr

Das neue EU-Reifenlabel

Die EU verfolgt das Ziel eine Energieunion mit einer zukunftsorientierten Klimapolitik zu schaffen. Für die Klima- und Energiepolitik bis 2030 sind Kraftstoffeffizienz und damit auch kraftstoffeffiziente Reifen bedeutende Faktoren. Das neue EU-Reifenlabel soll Ihnen Orientierung bieten und die Kaufentscheidung erleichtern.

 

 

Einführung des Labels

Das Ziel: eine zukunftsorientierte Klimapolitik. Um dies zu erreichen, strebt die EU unter anderem eine Reduzierung der CO2-Emissionen im Straßenverkehr an.

Die Nutzung von kraftstoffeffizienten Reifen kann diese Mission vorantreiben und damit die CO2-Emissionen im Straßenverkehr verringern. Um Ihnen vor dem Reifenkauf vergleichbare Informationen zu Kraftstoffeffizienz, Sicherheit und Rollgeräuschen zu bieten, verbessert die EU die Reifenkennzeichnung. Mit der Verordnung (EU) 2020/740 führt die EU am 1.Mai 2021 das neue EU-Reifenlabel ein.

 

Was verändert sich für Sie?

Das EU-Reifenlabel soll die Basis schaffen für eine bewusste Entscheidung für kraftstoffeffizientere Reifen. Der Vergleich von relevanten Informationen soll mithilfe der neuen Reifenkennzeichnung ermöglicht werden. Verbraucher können so im Hinblick auf Kosten- und CO2-Emissionssenkung profitieren und eine umweltfreundliche Kaufentscheidung treffen.

 

 

> Die neue Verordnung (EU) 2020/740 vom 25. Mai 2020 gilt neben Pkw-Reifen zukünftig auch für Bus- und Lkw-Reifen (Reifenklassen C1, C2, C3)

> Darstellung zusätzlicher Informationen auf dem Reifenlabel (Reifentypkennung = Art.-Nr.)

> QR-Code für jede Reifentypkennung mit Link zur EU-Produktdatenbank (EPREL) in der oberen rechten Ecke

> Neuskalierung für die unteren Labelklassen: D ist das neue E, Klasse D ist nicht mehr leer (betrifft nur C1 und C2 Reifen) F und G fusionieren zu E

> Neue Geräuschklassen-Darstellung: ABC-Klassifizierung anstatt Schallwellen

> Neue Piktogramme: Schnee (3PMSF) und Eis Logo, Eis Logo nur für C1 Reifen (Pkw)

 

Website der EU-Kommission

Weitere Informationen zur EU Reifen­kenn­zeichnungs­verordnung finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission.

 

 

 

  • Kraftstoffeffizienz

    Die Kraftstoffeffizienzklasse der Reifen variiert in Abhängigkeit von dem Rollwiderstand zwischen den folgenden Abstufungen.

    > A sind die effizientesten Reifen und sparen Kraftstoff.

    > E sind die am wenigsten effizienten Reifen und verbrauchen am meisten Kraftstoff.

  • Rollgeräusch

    Das Rollgeräusch der Reifen bzw. der Außengeräuschpegel wird in Dezibel (dB) gemessen und anstelle von XY mit einer Zahl angegeben.

    Zusätzlich wird das Rollgeräusch dreistufig in A, B und C eingeteilt.

  • Nasshaftung

    Die Nasshaftungsklasse informiert über die Bremseigenschaften bei nassen Witterungsbedingungen und reicht von

    > A (größte Sicherheit) bis

    > E (geringste Sicherheit).

  • Schneegriffigkeit

    Mit diesem Zeichen gekennzeichnete Reifen sind für die Nutzung bei extremen Schneeverhältnissen geeignet.

  • Eisgriffigkeit

    Mit diesem Zeichen gekennzeichnete Reifen sind für Straßenoberflächen mit Eisschicht oder fester Schneedecke ausgelegt.

    Eisreifen sind für Straßenoberflächen mit Eisschicht oder fester Schneedecke ausgelegt und sollten nur bei sehr schwierigen Witterungsverhältnissen (z. B. niedrigen Temperaturen) zum Einsatz kommen. Der Einsatz von Eisreifen bei weniger schwierigen Witterungsverhältnissen (z. B. Nässe oder wärmeren Temperaturen) kann, insbesondere im Hinblick auf Nasshaftung, Handhabung und Verschleiß, zu einer suboptimalen Leistung führen.

  • Weitere Hinweise

    Der Kraftstoffverbrauch kann durch umweltschonende Fahrweise erheblich reduziert werden.

    Zur Verbesserung der Kraftstoffeffizienz und der Nasshaftung ist der Reifendruck regelmäßig zu prüfen.

    Die Anhaltewege müssen immer beachtet werden.

*Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Am 1. Januar 2022 hat der WLTP-Prüfzyklus den NEFZ-Prüfzyklus vollständig ersetzt, sodass für nach diesem Datum neu typgenehmigte Fahrzeuge keine NEFZ-Werte vorliegen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich seit dem 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.audi.de/wltp. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Es befinden sich noch von Ihnen gespeicherte Fahrzeuge im "Parkhaus".